Zum Dorfrundgang 2016 am Sonntag, 25. September 2016 um 16:00 laden Dorfverein und Chronikgruppe Rütihof herzlich ein.

Update 26.9.: Die Chronikgruppe hat eine Bildergalerie des Dorfrundgangs aufgeschaltet.

Mit einem kleinen Apéro verabschiedet sich das Bibliotheksteam von den vielen Lesefreunden am

  • Dienstag, 25. Oktober 2016, 14.00 – 17.00 h
  • Mittwoch, 26. Oktober 2016, 14.00 – 17.00 h
  • Donnerstag, 27. Oktober 2016, 16.30 – 18.00 h

An diesen drei Tagen bieten das Bibliotheksteam Ihnen die einmalige Gelegenheit, alle Bücher, die Sie eigentlich schon immer gerne hätten behalten wollen, nun mitzunehmen. Es wäre für uns schön, wenn wir Ihnen mit diesem kleinen Abschiedsgeschenk als herzlichen Dank für Ihre langjährige Lesetreue auch ein Andenken an die schöne Zeit mit der „Bücherecke“ auf den Weg geben dürften. 

Ihr Bibliotheksteam

FREIHEIT, GLEICHHEIT, KOPF AB. EIN ABEND DER SIE NEU BEHAUPTET.

Samstag, 10.09.2016, 20:15 Theaterkabarett von und mit Sibylle und Michael Birkenmeier

Ach wissen Sie, unsere Enthauptungen gehen heute so schnell, so blutlos vor sich, das ist so vollkommen alltäglich, rumms ist einer n’Kopf kleiner, nicht der Rede wert. Strukturbereinigt. Wer keinen Kopf hat, hat Beine. Und der Kopf auf deinem Ausweis ist gefälscht. Wer hier kein Flüchtling sein will, macht auf einheimisch. Die Angst vor dem Rausschmiss ist der Rohstoff für unseren Wohlstand. Seit wann sind Sie eigentlich auf der Flucht? Wir schaffen Sie zurück. „Freiheit, Gleichheit, Kopf ab“. Ein blutiger Abend? Nein, das ist Vollblutkabarett!

Ein Abend der Sie neu behauptet! Politisch, poetisch und ohne Kompromisse. 

 

backwoodsman

Samstag, 17.09.2016, 20:15 von und mit Samuel Müller Dimitri und David Labanca

Schwankend zwischen Tragik und Komik, geht es in „backwoodsman“ um die Erziehung des Homo Ferus, einem haarigen Vierfüssler der Gattung Mensch, aufgewachsen im Wald abseits der Zivilisation. In der Abgesondertheit wurde aus ihm ein wilder Mensch, ein Homo Ferus. Doktor Victor Popper versucht nun dem Homo Ferus die Normen der Gesellschaft beizubringen um aus ihm ein soziales Wesen zu machen, ein wahrhaft schwieriges Unterfangen. Ein Aufeinanderprallen des irrationalen, instinktiven Menschen mit dem rationalen, intellektuellen Zeitgenossen. Wer wird gewinnen?

Wir freuen uns auf Ihren Besuch im einzigartigen RemiseTheater an der Kirchgasse 16. 

 

Der Rütihöfler Filmclub zeigt am Freitag, 16. September 2016, 20.15 h, Arche

Das Mädchen Wadjda (Saudi-Arabien 2012)

Dass es diesen Film gibt, grenzt an ein Wunder. «Das Mädchen Wadjda» ist der erste Kinofilm, der jemals in Saudi-Arabien gedreht wurde - und dann auch noch von einer Frau. Die zehnjährige Titelheldin kämpft für ein eigenes Fahrrad. Der Spielfilm gewann weltweit mehrere Filmpreise und galt bei den Filmfestspielen von Venedig 2012 als „kleine Sensation“.